Ankündigung: inklusiver Workshop „Fühl Dich! – Gefühle erkennen und verstehen“

Sharepic der Veranstaltung, hellblauer Grund auf dem 3 Smileys mit unterschiedlichen Ausdrücken (freudig, traurig, wütend) drauf sind. Darunter steht in schwarzer Schrift: "Was fühle ich? inklusiver Online-Workshop, 23. März 2021, 17 Uhr" Rechts unten ist das Logo von tuml, dem Veranstalter, es ist ein schwarzes BlattNächste Woche Dienstag geben wir einen inklusiven Workshop mit dem Titel „Fühl Dich! – Gefühle erkennen und verstehen“.

Er beginnt um 17 Uhr und findet via Zoom statt. Auf der Webseite von „himmelbeet“ könnt ihr euch anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Ablauf wird sein, dass wir ein bisschen darüber sprechen, warum Emotionen leicht zu erkennen sind, aber Gefühle manchmal schwer und wieso es so schwierig ist Probleme zu lösen, wenn man nicht genau weiß, was man fühlt.
Dann gibts eine Pause und danach machen wir Übungen, die man immer wieder mal machen kann, um zu üben, mehr Klarheit über die eigenen Gefühle zu bekommen.

Wir freuen uns auf euch!

das Buch

“Ich freue mich euch mitteilen zu können…” so liegt der Textanfang schon ein paar Tage in meinem Notizbuch. “Ich freue mich”, ist so falsch wie wahr und das verwirrt mich.
Ich freue mich, dass es jetzt fertig ist.
Ich freue mich, dass ihr mir mitteilt, dass ihr euch über das Buch freut .
Unser Buch. Meine Wörter in Kapitel und Seiten eingerahmt.
Was gesagt werden muss.te, aufgeschrieben.

Es ist schön. Ein guter Text. Alles daran ist mir wichtig. Vielleicht noch zu wichtig, um anderer Menschen Blicke, Denken, Fühlen dazu, ohne Angst und Schmerzerwartung wahrzunehmen.
Vielleicht geht das nie weg, aber vielleicht ist das auch gut so.

Im März kann man es kaufen. Jetzt kann man es vorbestellen.
Manche kennen die ersten groben Anfänge des Manuskriptes aus diesem Blog.
Es ist mehr geworden seitdem. Anders. Und, etwas anderes.

Wir werden ab Sommer 2019 Lesungen machen.
Die Termine und Orte teilen wir rechtzeitig hier mit.