6

Wie bin ich nur schon wieder in diesen Kreisel reingekommen. Das frag ich mich nach einem Tag, an dem ich um 8 bereits arbeite, obwohl mein Kaffee noch seine kleine Duftwolke in die Luft macht und mein Frühstücksteller danach schreit, von jemandem gemalt zu werden.
Das Klicken und Klacken, mein Regelschmerz, das Blut, die Zeit. Tick Tack, das hier ist toll, morgen wird kacke, morgen geht die Schule wieder los. Klicken. Klacken. Wörter, Satzzeichen, Inhalt. Lektorieren gefällt mir. Das ist für mich wie entlohntes Fressen. Könnt ich den ganzen Tag machen. Kann ich aber nicht.
NakNak* will raus. Es nieselt.

In den Ferien wollte ich Mathe üben. Wollte ich Informatik üben. Wofür? denk ich inzwischen. Scheiß egal das alles. So. scheiß. egal. Wir wollten einen Zettel, wir kriegen einen Zettel. So oder so. Was drauf steht, ist für unser Leben danach irrelevant. Egal, was wir wünschen, gerne würden oder sogar könnten.
Können und können, das sind zwei verschiedene Dinge. Und können muss man können können.

Wir können nur anders. Das aber ganz sicher. Immerhin.

Klick Klack, Tick Tack
Noch einen Kommafehler gefunden.

Gedanken teilen