Beweise

Beweise.
Heiliger Gral in einer Welt, in der die Anklage einem Urteil gleicht.
In dieser Welt kann man von Beweisen so schwer geschädigt werden, dass das eigene Leben keinen Sinn, weil keinen Wert mehr zu haben scheint. Einen Beweis zu erlangen, kann die Suche nach der einen alles oder jemand vernichtenden Waffe werden. Er ist damit immer auch Werkzeug der Gewalt, obwohl selbst nichts weiter als Gegenstand der Deutung.

In der Wissenschaft wird nicht bewiesen, in der Wissenschaft werden Theorien belegt oder widerlegt.
Dies nicht zu anzuerkennen, nicht zu respektieren – ja, nicht einmal anzunehmen, ist der erste Schritt die Gewalt des einen Systems auf ein anderes zu übertragen.

Beweise haben nichts mit der Wahrheit zu tun.