Lauf der Dinge

Tag 23: 80,8 Kilometer

Am Morgen von Tag 23 räumen wir zusammen. Der Joker nimmt NakNak*, den Anhänger, den Rucksack und eine der Packtaschen mit dem Auto und wir können allein fahren. Von Mainflingen bis Worms. Allein. Er fährt später nach. Sucht einen Campingplatz für uns und macht einmal mehr seinen Leichtigkeitszauber.

Wir radeln los und es ist toll. Interessanterweise genauso schwer wie mit den ganzen Sachen nur sehr viel schneller. Bald werden wir warm. Dann kommt der Flow.

Dann kommt Darmstadt. Und Schietwetter. Hehe

Wir machen Pause an einem Einhornbrunnen und lassen uns beregnen. Dann fahren wir weiter und beobachten eine 6 köpfige Familie. Bepackt mit dünnen Plastiktüten voller Kleidung. Sie laufen in einen Gebäudekomplex mit hohem Zaun und Stacheldraht obendrauf.

Ich denke an die Fotos aus dem Warschauer Ghetto. Ich werde wütend auf mein Mitleid für diese Menschen. Auf mein Hier-und-jetzt-nichts-dagegen-tun-können.

Und fahre weiter.