Lauf der Dinge

Fundstücke #47

“Hai!”, sag ich und heb die Hand.
Ich könnt mich in den Raum reinschütten, als alle mit einer Begrüßung antworten.
Aber ich tus nicht.
Ich tus nicht, weil ich suche.

Ich suche nach dem einen Blick, der diesen Testballon erkennt und sieht, wie toll ich ihn hab hochschweben lassen.

So ein Blick ist selten. Meine Suche entsprechend langwierig.

Aber.
Es ist eine Welt, wenn ich diesen Blick finde.

Dann sag ich “Hai” und heb die Hand und das Ich mit dem Blick sagt: “Fisch”.
Weil es weiß, was zueinander gehört.

2 thoughts on “Fundstücke #47”

Kommentare sind geschlossen.