Lauf der Dinge, Momente mit Glitzer drin

vor dem letzten Block

Ich torkle aus der Toilette im dritten Stock und stoße mit der Geräuschwolke aus hunderten Mündern im Schulflur zusammen.
NakNak* fängt mich auf und ich merke, dass wir auch jetzt noch keine Extrapause brauchen. Wir balancieren, wackeln und flattern – aber das Gefühl, jeden Moment kippen zu können, bleibt aus.
Ich bin so dankbar für diesen 12 Kilo schweren Flauschanker.

An der Treppe stehen Mitschüler_innen aus meiner Klasse zusammen.
“Haben wir jetzt in dem Raum hier?”, frage ich und deute auf die Zimmertür neben der Gruppe.
“Äh – nee – jetzt haben wir im ersten Stock in A123”, antwortet eine_r.
“Und wieso steht ihr dann hier?”, frage ich und wittere irgendeine ungesehene Gruppensache, nach der zu fragen bereits wahrscheinlich total peinlich awkward ist.

“Wir haben auf dich gewartet.”, antwortet si_er.

6 thoughts on “vor dem letzten Block”

  1. Läuft doch 😉
    Wie reagieren die anderen eigentlich auf Deinen Hund und was hast Du gesagt,warum er mit in der Schule ist?

Kommentare sind geschlossen.