6 thoughts on ““wenn du nichts sagst…”

  1. …aber auch schwer weiter auszuhalten, nur können die kleinen das noch nicht erkennen, weil sie nicht Wissen können, dass im Schweigen, alles bleibt und nur ändern kann die Dinge, mit Worten. Doch woher sollen die kleinen das Wissen, wenn schweigen und ertragen, aushalten doch normaler Alltag ist…

  2. Das setzt voraus, zu wissen, dass es etwas zu sagen gibt. Kinder können nichts sagen. Das betrifft innnere und äussere Kinder. Denn das was vielleicht nicht gut ist, IST einfach und sie wissen gar nicht, dass es nicht gut ist und es anders sein kann/sollte und dass man das benennen könnte. Das würde die Möglichkeit eines sich Abgrenzens voraussetzen, die Kleine nicht haben. Denn was die Grossen machen ist der Massstab, das „normale“, und Kinder können sich davon nicht abgrenzen, denn dann wären sie allein. Situationen, die falsch sind, zu ertragen wird früh gelernt, als man ncoh nicht wusste, dass sie falsch sind und gelernt ist gelernt.

Kommentare sind geschlossen.