Die Helfer_Innen und die Hilfe, DIS?, Momente mit Glitzer drin

über Dinge sprechen, die mir wichtig sind

auch ein Wunsch für das neue Jahr, der nun in seine Erfüllung überzugehen beginnt

Wir sprechen mit den Sommers über das Viele sein und das Viele-Sein!

Aber das tun wir nicht in einer very special Veranstaltung, die sich wieder kaum eine selbst betroffene Person zu besuchen leisten kann, sondern in Form eines Podcast.
Des wohlgemerkt ersten öffentlichen deutschsprachigen Podcast zum Thema DIS, der von Vielen für Viele und Personen, die sich für die Er-Lebensrealität von Menschen, die Viele sind, interessieren, gemacht wurde.

Wir laden die Episoden, die alle 4 Wochen erscheinen werden, bei Soundcloud hoch und binden sie auf der Homepage ein. Jede Menge Möglichkeiten also keine Episode zu verpassen und uns Rückmeldungen zu schreiben.

SCN_0138Ich bin ziemlich stolz auf das, was wir da ohne jede Vorkenntnis in Sachen Audiobearbeitung und Podcasting als Format gemacht haben und im Hinblick auf das, was wir da an inneren und äußeren Bewegungen zu stemmen schaffen.

So – nu aber klicke di klick! rüber mit euch zu “Viele- Sein – ein Podcast über das Leben mit dissoziativer Identitätsstruktur” und los gehts!

19 thoughts on “über Dinge sprechen, die mir wichtig sind”

  1. Oh, grandios! Herzlichen Glückwunsch zu der Veröffentlichung. Sobald ich die Möglichkeit hab, werd ich reinhören. Und das Bildmotiv ist wunderbar.

  2. Gratulation!!!! Und Danke, dass ihr euch so sehr einsetzt und geöffnet habt und uns daran teilhaben lasst!

  3. …und mir kommen die Tränen, weil vieles so vertraut und auch vieles noch fremd ist und weil ich auf einmal merke, dass es wirklich wirklich Menschen gibt, deren Lebensrealität und -wahrnehmung meiner gar nicht unähnlich ist. Ich danke euch.

  4. …ich komm grad von den Sommers, aber wollte das hier auch nochmal dalassen:
    Danke, das ist ein großartiges (großartiger?) und wunderbares Podcast ❤

  5. Klasse! 😀 Werde heute abend gleich mal reinhören – bin gespannt wie ein Flitzebogen…

  6. Herzlichen Dank für euren Podcast!
    Beim Thema „Rauchen“ musste ich lachen, weil ich auch in der Klinik damit angefangen hatte ( …hab inzwischen wieder aufgehört). 🙂

  7. Vielen Dank, für die viele Mühe und Arbeit euch beiden allen;) Wir hören es uns ganz in ruhe an und sind gespannt:)

Kommentare sind geschlossen.