Lauf der Dinge

einen Abend aufgeben

Tropfenzentrum2 Die Idee gefällt mir gut.
Diesen Abend aufgeben.

Loslassen. Menschen loslassen und einfach vorwärts gehen. Gucken was kommt, machen was geht.
Den Rest

die Panik über 4 Männer in meiner Wohnung
diese tiefgreifende Angst vor der geschlossene Psychiatrie
die Wut, die Ohnmacht vor diesem Verrat
die Sorgen um Zweifel an meiner Kraft im Angesicht von all dem was neben meiner Schwäche zu sehen ist

loslassen
ziehen lassen

einfach lassen

nur bitte nicht dissen
morgen muss ich mich noch dran erinnern können

mit diesem Gefühl von “okay- ich lasse das jetzt gehen, weil es vorbei ist”

1 thought on “einen Abend aufgeben”

Kommentare sind geschlossen.