Lauf der Dinge

hier

lilaHimmelSie umkreisen einander, wie Monde einen Planeten.

3 Wochen waren lang.
Die Entfernung unendlich.
Die Annäherung brennt und reißt. Wärmt und erweitert.

Sie tasten vorsichtig. Nehmen auch das zarteste Fühlen in sich auf, wie tief ausgetrocknete Erden.
Fluten sich zu Ertrinkenden in ihrem Durst nacheinander.

Es ist noch immer wieder neu, wenn jene, die gehen auch wiederkommen.
Dass ein Abschied nicht für immer sein könnte.

4 thoughts on “hier”

  1. Hach. *ganzschnellganzleisewiederzumach
    Ich leuchte schon seit gestern Abend sanft in allen Pastellfarben.

  2. Das sind gute Worte, lassen viel offen – im letzten Satz staunende Hoffnung. So etwas liest jeder gerne.

Kommentare sind geschlossen.